Sie sind hier: Startseite > Ablauf

Der Weg zum Tierhaar - Schmuckstück


Wenn Sie von Ihrem Tier ausreichend Fell / Unterwolle gesammelt haben, aus dem Sie Tierschmuck anfertigen lassen möchten, kündigen Sie mir dies bitte zunächst in einer E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an:

Das in einer sauberen Plastiktüte (z.B. Gefrierbeutel) gesammelte Tierhaar senden Sie dann bitte in einem entsprechend großen, möglichst gepolsterten oder stabilen Umschlag – ausreichend frankiert, gern auch versichert (z.B. per Einschreiben) – an:

Dagmar Kunze | Istalea Upper 2 | Gowlane V93 CP 46 | Kenmare, Co. Kerry, Irland

.

Nach Erhalt der Sendung werde ich mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um mit Ihnen Ihre Wünsche und Vorstellungen abzustimmen.

Das fertige Schmuckstück geht Ihnen dann nach Fertigstellung zu.

 

Noch eine Bitte!

Sollten Sie Fell von einem bereits verstorbenen Haustier verarbeiten lassen wollen, stückeln Sie bitte die Zusendung in zwei separate Umschläge. Erst wenn der erste Teil wohlbehalten angekommen ist, sollten Sie den zweiten Teil auf die Reise bringen. Dieses Verfahren verringert das Risiko eines womöglich unwiederbringlichen Verlusts auf dem Postweg. Selbstverständlich können Sie das Verfahren auch ohne diesen traurigen Hintergrund anwenden, um sich abzusichern.


Suchen nach

Allgemein